Hand-in-Hand “expandiert” nach Schlüchtern


Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: wir von Hand-in-Hand in Altenstadt werden ab Ende August von einem besonderen Laden für Antiquitäten, dem „Kleinod“, im benachbarten Main-Kinzig-Kreis unterstützt.

Die Idee, unsere wichtige Arbeit finanziell zu unterstützen, hatte Oliver Görisch aus Schlüchtern, da seine Mutter schon lange im sozialen Bereich tätig ist und daher unseren Verein kennt.

Mutter und Sohn entschieden kurzerhand: „da helfen wir mit, so schwerkranke Kinder verdienen bestmöglichen Support.“

Die beiden besitzen einige Nebengebäude des ehemaligen Benediktinerklosters in Schlüchtern. In eben diesen ehrwürdigen Gemäuern wurde von den Görischs ein kleiner, feiner Laden namens „Kleinod“ eingerichtet. Darin finden sich antike Möbel, Kunst, attraktive Dekorationsartikel und besonders hübscher Hausrat. Alles das wurde gespendet und wartet auf neue Besitzer.

Genau das ist das Prinzip des neuen Hilfsprojektes vom „Kleinod“ und Hand-in-Hand: es gibt nur Gewinner! Menschen spenden Dinge, die sie nicht mehr brauchen oder wollen, machen Platz in Haus und Wohnung  – andere Menschen kaufen diese Dinge, und 50 Prozent der Einnahmen des „Kleinods“ aus dem Verkauf gehen direkt als Spende an schwerst- und krebskranke Kinder.

Das „Kleinod“ öffnet am Samstag, den 28. August seine Pforten zum ersten Mal. Los geht die Eröffnungsfeier um 10 Uhr, mit Begrüßungssekt, Kaffee und Kuchen und hoffentlich ersten gut gelaunten Käufern. Geschäftsführer Oliver Görisch „wir freuen uns auf richtig viel Besuch – die entsprechenden Corona Maßnahmen werden selbstverständlich von uns getroffen, aber trotzdem wird es ein ausgelassenes, kleines Fest.“

Andrea Weber, Pressesprecherin von Hand-in-Hand: „Wir kommen aus Altenstadt zur Eröffnung in Schlüchtern natürlich nicht mit leeren Händen: wir wollen zeigen, was es bei uns in unserem Kinder Secondhandshop in der Stammheimerstr. 2 alles gibt, die Nachhaltigkeit präsentieren, mit der wir gute Erfahrungen gemacht haben. Außerdem stehen wir den Gästen gerne Rede und Antwort, wie Hand-in-Hand arbeitet. Es ist wichtig, dass Eltern mit kranken Kindern die Angst und Hemmungen verlieren, sich helfen zu lassen. Damit wir diese demnächst auch in Schlüchtern und im gesamten Main-Kinzig-Kreis unterstützen können.“

Hand-in-Hand
Stammheimer Str. 2
63674 Altenstadt
Tel.: 060 4798 6836
kontakt@hand-in-hand.it

Für Inspirationen, Informationen und vieles mehr. Hier können sie unseren Newsletter abonnieren.