News – Archiv

Unser Held am Sonntag

Am letzten Sonntag war die Vorfreude riesengroß. Immerhin stand für ihn der erste Flug im Helikopter an – Khan Tepe, eins der Geschwisterkinder, die wir betreuen, durfte Heli fliegen.

Tim Lesung

Nee, was war das schön! Heegheim, Freitag Nachmittag – die Sonne lacht! Und eine illustre Gruppe an Menschen lacht ebenfalls. Denn es gab Lustiges auf die Ohren!

Elias hoch hinaus…

Bei vielen unserer Schützlinge geht es um mehr als Wünsche – es werden schlichtweg Dinge und Gerätschaften gebraucht, die den Alltag der Betroffenen und deren Familien etwas erleichtern.

Sami drückt auf die Tube

Unsere Schützlinge haben oft ganz bescheidene Wünsche, wie ein neues Stofftier oder Eis essen gehen. Und die erfüllen wir gern. Aber die kleinen Menschen mit ihren großen Handicaps dürfen auch ruhig mal „in die Vollen gehen“.

Angekommen in Schlüchtern – Erfolgreiche Kleinod-Eröffnung

Als wir am vergangenen Samstagmorgen pünktlich um 10 Uhr mit dem Aufbau und den Vorbereitungen fertig waren, endete direkt der Regen und wir dachten alle sofort: „Wow, Schlüchtern meint es gut mit uns!“

Hand-in-Hand „expandiert“ nach Schlüchtern

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: wir von Hand-in-Hand in Altenstadt werden ab Ende August von einem besonderen Laden für Antiquitäten, dem „Kleinod“, im benachbarten Main-Kinzig-Kreis unterstützt. Die Idee, unsere wichtige Arbeit finanziell zu unterstützen, hatte Oliver Görisch aus Schlüchtern…

Hand-in-Hand sagt DANKE!

Das Publikum Freitag Abend bei „Boris Meinzers Überraschungsshow“ war beileibe nicht geizig, sondern sehr großzügig. Mit Applaus und Spenden!…

Julius und Mama kriegen ein neues Auto

Das alte Auto hatte weit über 200tausend Kilometer runter und pfiff auf dem letzten Loch. Tina musste ständig befürchten, dass es während der Fahrt komplett den Geist aufgab.

Anna ist ab jetzt mittendrin, statt nur dabei

Unsere Freundin Anna aus Hirzenhain ist ein kleines Mädel mit Handicap. Ihr habt bestimmt schon bei uns von ihr gelesen oder gehört. Anna hat Trisomie 18. Wenn Ihr diese Krankheit googelt, dann lest Ihr wirklich erschreckende Sätze, z.B.: „Die meisten Kinder mit Trisomie 18 sterben noch im Mutterleib oder bald nach der Geburt. Patienten, die etwas länger überleben, zeigen oft geistige und körperliche Behinderungen und eine verzögerte Entwicklung. Usw. usw.“

Unsere „Gewinner“ der Ebay Charity Auktion

Jubel, Trubel, Heiterkeit und dreimal Hurra geschrien: Die sogenannten „Gewinner“ unserer Geburtstags-A(u)ktion stehen fest und dürfen offiziell bejubelt werden:

Spende von „Unser Bauernhof-Genuss“

Wir hatten mal wieder netten Besuch auf unserer Geschäftsstelle. Katja Jost von „Unser Bauernhof-Genuss“ in Nidderau-Eichen kam mit einem großen Spendenscheck von der VR-Bank Main-Kinzig vorbei: 500 Euro!

Somewhere over the rainbow (Brief an Ilai´s Spender)

„Wir hoffen, irgendwann zusammen zu sitzen, uns Bilder und Videos anzuschauen von Ilai – und dabei zu lachen.“ Sehr geehrte Spenderinnen und Spender, guten Tag liebe Mitglieder, liebe Freunde von Ilai, der Satz, der oben steht, ist von Pascal Guth, dem Vater von Ilai – unserem kleinen Freund, den wir leider nur so kurz kennen durften.

Ilai Guth

Er hat gekämpft. Er war so tapfer. Er hat mit seiner wundervollen Lebensfreude die Menschen um sich herum in seinen Bann gezogen. Ein kleiner Kerl mit großem Mut im Kampf gegen den Krebs. Aber…

Kenan bekommt LeseLupe

Da war die Freude riesengroß: sowohl bei der Mama, als auch beim Sohnemann. Eine ultramoderne Leselupe bekam der Junge von der Altenstädter Geschäftsfrau Beate Weber geschenkt. Kenan Terzi, ein 15-jähriger Junge aus Bad Nauheim ist einer der Schützling des Vereines Hand-in-Hand für schwerst- und krebskranke Kinder in Altenstadt.

Anna Scharov

Diese blonden Locken, dieses kleine verschmitzte Lächeln – und dazu ein noch etwas wackliger Gang auf ihren zwei Beinchen: das ist Anna aus Erlangen. Ein kleines Mädchen, knapp 2 ½ Jahre alt und einfach bezaubernd. Anna ist zu Besuch bei Hand-in-Hand, dem Verein für schwerst- und krebskranke Kinder in Altenstadt. Denn Anna und ihre Eltern brauchten vor etwa einem halben Jahr Hilfe.

Was bekommt ein 15-jähriger normalerweise zum Geburtstag?

Vielleicht eine Spielekonsole, Tickets für ein Konzert oder die schärfsten Sneaker… und dann ist der Junior noch nicht mal zufrieden und die Eltern enttäuscht. Kenan aus Bad Nauheim ist auch kürzlich 15 geworden. Er bekam einen Hublift. Einen Lift. Eine Art „Fahrstuhl“. Für das Auto seiner Eltern. Und er hat sich gefreut wie ein Schneekönig. Kenan ist ein Schützling von Hand-in-Hand, dem Verein für schwerst- und krebskranke Kinder in Altenstadt.

Die Corona-Krise

Wir freuen uns sehr, dass wir es unter die Finalisten der NSCON-Aktion „Engagement Verein(t)“ geschafft haben. Jetzt liegt es an Euch! Wir benötigen bis Montag 5.10.2020 soviel wie möglich Stimmen, um die ausgeschriebenen 900,- Euro zu gewinnen. Der Preis würde uns in der aktuellen Situation sehr helfen. Wir haben aktuell einige Unterstützungsprojekte laufen und können damit viel Gutes tun!

Hand-in-Hand
Stammheimer Str. 2
63674 Altenstadt
Tel.: 060 4798 6836
kontakt@hand-in-hand.it