Unsere Hand-in-Hand Neuigkeiten

Schornsteinfeger in Radler-Spendierhosen: 3000 € für Hand-in-Hand

„Das war ein so schönes Bild: die ganzen Fahrradfahrer in ihren Schornsteinfeger-Trikots, die begleitet wurden von Ihren Kollegen in klassischer Montur – einige sogar mit Leitern, Zylindern und allem Zipp und Zapp. Das bei strahlendem Sonnenschein – was für ein schöner, bewegender Moment“ Andrea Bauer, langjährige Mitarbeiterin hier bei Hand-in-Hand, ist hellauf begeistert.

Unser Held am Sonntag

Am letzten Sonntag war die Vorfreude riesengroß. Immerhin stand für ihn der erste Flug im Helikopter an – Khan Tepe, eins der Geschwisterkinder, die wir betreuen, durfte Heli fliegen.

Tim Lesung

Nee, was war das schön! Heegheim, Freitag Nachmittag – die Sonne lacht! Und eine illustre Gruppe an Menschen lacht ebenfalls. Denn es gab Lustiges auf die Ohren!

Elias hoch hinaus…

Bei vielen unserer Schützlinge geht es um mehr als Wünsche – es werden schlichtweg Dinge und Gerätschaften gebraucht, die den Alltag der Betroffenen und deren Familien etwas erleichtern.

Sami drückt auf die Tube

Unsere Schützlinge haben oft ganz bescheidene Wünsche, wie ein neues Stofftier oder Eis essen gehen. Und die erfüllen wir gern. Aber die kleinen Menschen mit ihren großen Handicaps dürfen auch ruhig mal „in die Vollen gehen“.

Angekommen in Schlüchtern – Erfolgreiche Kleinod-Eröffnung

Als wir am vergangenen Samstagmorgen pünktlich um 10 Uhr mit dem Aufbau und den Vorbereitungen fertig waren, endete direkt der Regen und wir dachten alle sofort: „Wow, Schlüchtern meint es gut mit uns!“

Hand-in-Hand “expandiert” nach Schlüchtern

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: wir von Hand-in-Hand in Altenstadt werden ab Ende August von einem besonderen Laden für Antiquitäten, dem „Kleinod“, im benachbarten Main-Kinzig-Kreis unterstützt. Die Idee, unsere wichtige Arbeit finanziell zu unterstützen, hatte Oliver Görisch aus Schlüchtern…

Hand-in-Hand sagt DANKE!

Das Publikum Freitag Abend bei „Boris Meinzers Überraschungsshow“ war beileibe nicht geizig, sondern sehr großzügig. Mit Applaus und Spenden!…

ACHTUNG: Falsche Spendenanrufe

Sie kennen das bestimmt aus der Presse, oder schlimmstenfalls sogar aus Ihrem Bekannten- oder Familienkreis: Leute, die Sie übers Telefon oder Internet kontaktieren und Ihnen Dinge verkaufen, Verträge abschließen, oder wie in unserem Fall: Sie dazu bringen wollen, Geldbeträge zu spenden.

Julius und Mama kriegen ein neues Auto

Das alte Auto hatte weit über 200tausend Kilometer runter und pfiff auf dem letzten Loch. Tina musste ständig befürchten, dass es während der Fahrt komplett den Geist aufgab.

Anna ist ab jetzt mittendrin, statt nur dabei

Unsere Freundin Anna aus Hirzenhain ist ein kleines Mädel mit Handicap. Ihr habt bestimmt schon bei uns von ihr gelesen oder gehört. Anna hat Trisomie 18. Wenn Ihr diese Krankheit googelt, dann lest Ihr wirklich erschreckende Sätze, z.B.: „Die meisten Kinder mit Trisomie 18 sterben noch im Mutterleib oder bald nach der Geburt. Patienten, die etwas länger überleben, zeigen oft geistige und körperliche Behinderungen und eine verzögerte Entwicklung. Usw. usw.“

Anna sucht ein neues Zuhause

Hallo liebe Freunde von Hand-in-Hand! Wir möchten Euch Anna vorstellen: Anna ist eine neue Freundin von uns, sie ist 4 Jahre jung und kämpft tapfer gegen ihren seltenen, lebensverkürzenden Gendefekt. Anna`s körperliche und geistige Behinderung hält das Mädchen nicht davon ab, das Leben von der fröhlichen Seite zu sehen.

Hand-in-Hand
Stammheimer Str. 2
63674 Altenstadt
Tel.: 060 4798 6836
kontakt@hand-in-hand.it

Für Inspirationen, Informationen und vieles mehr. Hier können sie unseren Newsletter abonnieren.